Das Polyurethan Formteil ist der Allrounder für viele Anwendungen

posted am: 1 April 2021

Das Polyurethan (PUR oder PU) ist ein richtig vielseitiger Kunststoff. Aus ihm lassen sich die unterschiedlichsten Formteile pressen. Es gibt sie in den verschiedenartigsten Härtegraden, Gewichten und Strukturen. Wenn Polyurethan noch flüssig ist, geht es mit anderen Stoffen leicht Verbindungen ein. Es ist aber nur in ausgehärteter Form für die Gesundheit von Menschen unbedenklich. Aus Gründen der guten Verbindungstauglichkeit ist dieser Kunststoff in sehr vielen Produkten enthalten. Die Industrie verwendet ihn zum Beispiel in Formteilen von Autos oder der Computerhardware.

Voraussetzung für die Produktion eines Formteils
Ein Betrieb, der ein Polyurethan Formteil herstellen will, braucht passende Werkzeuge. Sie müssen geplant, konstruiert und gefertigt werden. So sind kleine bis mittlere Stückzahlen in der Herstellung durchaus wirtschaftlich.

Was versteht man unter Formteilen?
Es sind Gegenstände oder Materialien, denen in einem Fertigungsprozess eine spezielle Ausformung gegeben wurde. Je nach Anforderungen und Bedarf kann man mit Polyurethan beim Aufschäumen sehr viele unterschiedliche Designs und Formen realisieren.
Abhängig vom Mischungsverhältnis und der Verarbeitung kann ein Polyurethan Formteil unterschiedlichste Merkmale aufweisen. Je nach Herstellungsart gibt es divergierende Dichten. Der Stoff ist besonders verschleiß resistent und von guter mechanischer Festigkeit. Polyurethan ist witterungsbeständig und behält seine Eigenschaften bei extremen Minusgraden. PU kann mit Flammschutzmitteln imprägniert werden und Öle und Fette können ihm nichts anhaben. Diese Eigenschaften machen PUR-Formteile sehr wertvoll für die Verwendung in verschiedenen Industriezweigen.

Bearbeitungsmöglichkeiten
Ein Polyurethan Formteil kann man nach dem Herstellungsprozess färben oder lackieren. Sind an dem Formteil noch Unregelmäßigkeiten, ist eine Nachbearbeitung ohne Probleme möglich. Je nach Bedarf können hier Arbeitsgänge wie entgraten, bohren, bedrucken oder aufkleben erfolgen. Bei diesem Kunststoff kann man außer der allgemeinen Farbe- und Oberflächengestaltung zusätzlich speziell entwickelte Polyurethan-Lacke aufbringen.

Der Allrounder unter den Werkstoffen: Polyurethan
Ob das Endprodukt ein besonders dichtes, offenzelligeres oder leichtes Bauteil benötigt, Polyurethan kann das alles. Durch die gute Mischungstauglichkeit mit anderen Stoffen lassen sich sehr unterschiedliche Kunststoff Formteile herstellen. Aus diesem Grund befindet sich PUR in vielen Gegenständen unseres Alltags.

Heute findet man Polyurethan in zwei industriellen Anwendungsbereichen:
PUR Integralhartschaum (PUR-IHS): Er wird heute zu integralen Großformteilen aufgeschäumt. Da es für große, leichte und zugleich steife Formteile ist, findet es Verwendung in großflächigen und wenig konturintensiven Gehäusen und Abdeckungen. Pur-IHS hat einen zellartigen weicheren Kern und eine harte, massive Randzone. Das besondere
ist seine gute akustische Dämpfung und hohe Formfestigkeit.
Der zweite Bereich ist PUR-GS: Hier wird PUR zu einem kompakten und verschleißresistenten Kunststoff verarbeitet. In dieser Form kann es Grauguss und Beton durchaus ersetzten.

Weitere Informationen erhalten Sie bei Andorit GmbH.

Teilen

Industrielle Fertigung, ein genauer Blick darauf

Ich begrüße Sie recht herzlich auf meinem neuen Blog. Hier beschäftige ich mich mit der industriellen Fertigung. In Zeiten, in denen die Effizienz eines Unternehmens möglichst hoch sein muss, ist dieser Vorgang von größter Bedeutung. Durch die richtigen Arbeitsabläufe lassen sich viele Kosten einsparen, die dann auf das Produkt umgeschlagen werden können. Auf diese Weise ist die Konkurrenzfähigkeit sichergestellt. In den letzten Jahrzehnten hat sich auf diesem Gebiet viel getan. Die Technisierung hat auch hier Einzug gehalten. Durch den Einsatz der richtigen Maschinen und Programme verringern sich die Stückkosten für ein Produkt nochmals deutlich. Ich möchte Sie immer an den neuesten Entwicklungen teilhaben lassen, damit Sie die richtigen Entscheidungen treffen können.

letzte Posts